Häufig gestellte fragen

Sie haben eine Frage? Schauen Sie in unsere FAQ.

Ist ein Bezahlen auf Rechnung möglich?

Über unseren Webshop können Sie auch auf Rechnung bestellen. Für große Bestellungen erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot mit unterschiedlichen Bezahlungsmöglichkeiten. 

Liefern sie auch ins Ausland?

Über unseren Webshop können Sie auch international Ware erhalten bzw. versenden.

Wie kann ich ein zeitnahes Angebot für mein Unternehmen bzw. Einrichtung erhalten?

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie uns direkt persönlich an. Unser Kundendienst freut sich auf jede Anfrage und beantwortet gerne alle Ihre Fragen!

Sind im Webshop alle Produkte von HDmedioPro die angeboten werden enthalten?

Nein, wir bieten mit unseren speziellen Lieferanten und Partnern eine Vielzahl von unterschiedlichen Produkten an, die im Webshop nicht bestellbar sind. Bitte teilen Sie uns Ihre Produktwünsche mit, wir machen Ihnen wenn möglich ein attraktives Angebot.

Wie funktioniert der Antigen Schnelltest?

Bei den Covid-19 Antigen Schnelltest handelt es sich um sogenannten chromatographischen Immunoassay im Lateral-Flow-Format und die Prüfung von Proteinfragmentes des Corona-Virus und damit auf dessen tatsächliche, physische Existenz im menschlichen Körper. Hierfür wird zunächst ein Abstrich aus dem Mund- bzw. Nasenrachenraum entnommen, welcher anschließend in einer Pufferlösung platziert wird. Mittels Pipette wird diese Lösung dann auf der Testkassette aufgetragen. Ein Ergebnis ist nach ca. 15min ablesbar.

Wie sicher ist dieser Antigen Schnelltest?

Die COVID-19 Antigen Schnelltests überzeugen mit ihren Werten in Puncto diagnostische Sensitivität und Spezifität in einem sehr sicheren Bereich. Grundsätzlich sollte aber bei einem positiven Ergebnis auf Corona immer ein Überprüfung durch einen PCR-Test erfolgen. Die genauen Anwendungsdetails zu den unterschiedlichen Tests entnehmen sie bitte der beiliegenden Gebrauchsanwesiung.

Was ist der Unterschied zu einem PCR-Test?

Im Vergleich zu den bekannten PCR-Tests (Polymerase-Kettenreaktion), welcher die virale RNA nachweist, weisen Antigentests einen spezifischen viralen Bestandteil nach. Es handelt sich hierbei um das sogenannte Nucleocapsid-Protein – ein Eiweiß, welches die virale RNA des Corona-Virus umgibt. Bei einem positiven Ergebnis auf Corona sollte immer ein 

Für wen eignen sich Antigen-Schnelltests?

Ob Alten- oder Pflegeeinrichtungen, Kliniken, Arztpraxen, Industrie, Hotellerie, Event oder Kulturveranstaltungen – überall dort, wo Menschen zusammenkommen, schaffen COVID-19 Antigen Schnelltests schnell und präzise Klarheit.

Wer kann einen Antigen Schnelltest kaufen?

Ab sofort können In-vitro-Diagnostika für die Eigenanwendung, die für den direkten Erregernachweis des Coronavirus Sars-CoV-2 bestimmt sind, nicht mehr nur an medizinisches Personal oder bestimmte Einrichtungen abgegeben werden, sondern an „alle“. 

Antigen-Schnelltests, die eine Zulassung für die Laienanwendung haben, könnten somit theoretisch ab sofort bestellt werden.

Die Anlage 3 zu § 3 Absatz 4 MPAV wird somit um die In-vitro-Diagnostika für den Nachweis von Sars-CoV-2 ergänzt

Was kostet ein Antigen-Test?

Der COVID-19 Antigen Schnelltest begeistern durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis – ganz besonders in unserem Shop.

Ab einer Menge von > 1.000 Stück erhalten Sie ein individuelles Angebot.

Wie lange beträgt die Lieferzeit?

Unsere Ware verlässt in der Regel binnen 12 – 24 h unser Warenlager – auch in großer Stückzahl.

Was bedeutet Sensitivität und Spezifität?

Sensitivität: Die Sensitivität besagt, wie viele infizierte Personen tatsächlich als solche erkannt werden. Bei einer Sensitivität von 70 % werden also 30 von 100 Infizierten fälschlicherweise nicht erkannt, wiegen sich aber in Sicherheit, nicht infiziert zu sein.

Spezifität: Die Spezifität besagt, wie viele nicht-infizierte Personen als falsch-positiv identifiziert werden. Diese müssen sich in Quarantäne begeben und nachgetestet werden. Bei der derzeitigen relativ geringen Häufigkeit von Infektionen bedeutet eine Spezifität von 98 % bereits, dass von den Personen mit einem positiven Ergebnis mehr Menschen falsch positiv als richtig positiv getestet werden. Falsch positiv getestete Menschen müssen sich in Quarantäne begeben und nachgetestet werden.